3 Möglichkeiten, Gemüse Zur Gewichtsreduktion Zu Essen

Gemüse ist ein wichtiger Bestandteil jeder Ernährung, aber besonders wichtig, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Das Ersetzen kalorienreicher Lebensmittel durch Gemüse kann dir dabei helfen, ein paar Pfunde zu verlieren und gesünder zu werden.[1] X Vertrauenswürdige Quelle USDA Center for Nutrition Policy and Promotion US-Behörde, die für die Förderung guter Ernährung auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung verantwortlich ist Zur Quelle Wenn Sie diese Vorteile nutzen möchten, aber nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, sind Sie hier genau richtig! Es sind nur einige einfache Anpassungen erforderlich, um mehr Gemüse in Ihre Ernährung aufzunehmen und Ihren Weg zur Gewichtsabnahme zu unterstützen.

Das richtige Gemüse

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Ersetzen Sie kalorienreiche Lebensmittel durch Gemüse, um Kalorien zu sparen. Der Verzehr von Gemüse unterstützt die Gewichtsabnahme nur dann, wenn Sie andere Lebensmittel damit ersetzen. Wenn Sie nichts weglassen und anfangen, mehr Gemüse zu essen, fügen Sie tatsächlich Kalorien hinzu und das wollen Sie definitiv nicht! Verwenden Sie diese Vorschläge, um Gemüse in Ihrer Ernährung zu ersetzen und kalorienreichere Produkte zu entfernen, um Ihre Gesamtkalorien zu reduzieren und Gewicht zu verlieren.

Eine kleinere Fleischportion zu haben, aber einen Salat zum Abendessen hinzuzufügen, ist ein Beispiel für einen guten Ersatz.

Naschen fügt auch viele Kalorien hinzu. Tauschen Sie Ihre Kekse gegen Karotten aus, um viele Kalorien und Fett einzusparen.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Iss wässriges Gemüse, um dich satt zu fühlen. Wenn Sie auf Diät sind, hilft Ihnen das Volumen in wässrigem Gemüse, sich satt zu fühlen, ohne so viele Kalorien zu sich zu nehmen. Einige wässrige Gemüsesorten, die Ihnen dabei helfen, satt zu werden, sind Sellerie, Brokkoli, grüne Bohnen, Zucchini und Spargel.

Als Bonus kann wässriges Gemüse auch dazu beitragen, dass Sie hydratisiert bleiben.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Holen Sie sich alle Ihre täglichen Nährstoffe mit grünem Blattgemüse. Wenn Sie eine Diät machen, ist es wichtig, darauf zu achten, dass Sie jeden Tag genügend Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen. Glücklicherweise sind Blattgemüse voll davon, sodass Sie die meisten Ihrer täglichen Nährstoffe erhalten können, indem Sie sie in Ihre übliche Ernährung aufnehmen. Dieses Gemüse ist außerdem besonders kalorienarm und eignet sich daher perfekt für eine bessere Gewichtsabnahme. Essen Sie viel Spinat, Salat, Brokkoli, Rosenkohl, Kohl und Grünkohl, um diese Vorteile zu genießen.

Blumenkohl ist zwar technisch gesehen kein Blattgemüse, aber auch sehr gesund und hat ähnliche Vorteile.

Blattgemüse fördert auch Ihre kardiovaskuläre Gesundheit, was definitiv eine gute Sache ist!

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Laden Sie ballaststoffreiches Gemüse auf, um satt zu bleiben. Wie beim Wasser sind auch Ballaststoffe wichtig, damit Sie sich satt fühlen. Es wird auch langsam verdaut, sodass Sie länger satt bleiben und nach den Mahlzeiten weniger Lust verspüren, etwas zu essen. Einige gute Ballaststoffauswahlen sind Bohnen, Brokkoli, Blattgemüse, Kartoffeln mit Schale und Blumenkohl.

See also  Health Benefits Of Pears

Ballaststoffe helfen auch, Ihre Verdauungs- und Herz-Kreislauf-Gesundheit zu erhalten. Mehr Ballaststoffe werden Ihrer allgemeinen Gesundheit zugute kommen, nicht nur Ihrem Gewicht.

Als allgemeine Empfehlung sollten Frauen täglich 20-25 g Ballaststoffe und Männer 30-38 g zu sich nehmen.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Reduzieren Sie die Menge an stärkehaltigem Gemüse, das Sie essen. Stärke ist ein Kohlenhydrat, und stärkehaltiges Gemüse hat tendenziell mehr Kalorien als nicht stärkehaltige Arten. Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, essen Sie nicht so viel stärkehaltiges Gemüse, um Ihre Gesamtkalorienaufnahme zu reduzieren. Zu den stärkereichen Gemüsesorten gehören Kartoffeln, Kürbis, Erbsen und Mais.

Stärkehaltiges Gemüse ist immer noch voller Nährstoffe und Sie müssen es definitiv nicht ganz vermeiden. Habe sie nur nicht jeden Tag.

Möglichkeiten, mehr Gemüse zu essen

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Wählen Sie rohes Gemüse für tägliche Snacks. Wir alle naschen gerne hier und da, und es ist normal, den ganzen Tag über einen Muntermacher zu brauchen. Ersetzen Sie Ihre normalen Chips und Kekse durch Gemüse. Auf diese Weise eliminieren Sie viele Kalorien aus Ihrer Ernährung und erhalten eine gute Dosis an täglichen Nährstoffen.

Wenn Sie normalerweise unterwegs sind, versuchen Sie, einige Karotten und Sellerie in eine Plastiktüte zu stecken, um sie zu essen. Diese sollten den ganzen Tag ohne Kühlung halten.

Sie können das Gemüse für Ihre Snacks auch kochen! Es gibt keine Regeln, solange Sie Ihr Gemüse essen.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Fügen Sie Spinat und Pilze zu Ihren Omeletts anstelle von Käse hinzu. Wenn Sie normalerweise Eier zum Frühstück essen, sind diese köstlich mit Gemüse. Ein fetthaltiges Milchprodukt wie Käse durch etwas Spinat und Pilze zu ersetzen, ist eine großartige Möglichkeit, Kalorien einzusparen.

Sie können Ihre Omelettes auch mit vielen anderen Gemüsesorten würzen. Tomaten, Zwiebeln, Spargel und Bohnen passen hervorragend zu Eiern.

Sie können auch die Anzahl der verwendeten Eier reduzieren. Wenn Sie normalerweise 3 verwenden, reduzieren Sie auf 2 und fügen Sie mehr Spinat hinzu.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Nudeln mit Gemüse statt Soße oder Fleisch belegen. Nudelsaucen sind reich an Fett und Kalorien, besonders wenn sie Fleisch enthalten. Hacken und braten Sie stattdessen etwas gewürztes Gemüse und fügen Sie es Ihren Nudelgerichten hinzu, um eine viel gesündere Option zu erhalten.

Zu den köstlichen Gemüsesorten für Nudeln gehören Spinat, Bohnen, Erbsen, Spargel, Paprika, Brokkoli, Tomaten und Zucchini.

Ersetzen Sie für einen noch größeren vegetarischen Schub normale Nudeln durch Spaghettikürbis!

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Stapeln Sie mehr Gemüse auf Ihre Sandwiches, um Fleisch und Käse zu ersetzen. All das Fleisch und der Käse auf Sandwiches summieren sich wirklich zu einer Menge Kalorien. Entfernen Sie etwas davon und fügen Sie mehr Salat, Tomaten, Gurken, Paprika und Zwiebeln hinzu, um Kalorien zu reduzieren und sich satt zu halten.

Obwohl Avocado technisch gesehen eine Frucht ist, ist sie ein weiterer großartiger Sandwichbelag, der Ihnen hilft, satt zu werden.

See also  Health Benefits Of Black Pepper

Achten Sie auch auf die Gewürze auf Ihren Sandwiches. Mayonnaise und Senf sind voller Fett. Versuchen Sie es stattdessen mit Humus.

Du kannst auch einen Wrap oder ein Sandwich zubereiten, das komplett aus Gemüse mit geröstetem und gewürztem Gemüse besteht.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Probieren Sie einige vegetarische Rezepte aus, um schmackhafte, gesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Machen Sie eine ganze Mahlzeit aus Ihrem Gemüse! Eine vegetarische Ernährung ist sehr gesund und kann, wenn sie richtig gemacht wird, definitiv beim Abnehmen helfen. Es gibt online alle möglichen tollen Rezepte für vegetarische Mahlzeiten, also verzweigen Sie sich und versuchen Sie, einige für Ihre tägliche Gemüsedosis zu kochen.

Versuchen Sie für eine köstliche Idee, eine vegetarische Lasagne zuzubereiten.

Es gibt auch einfache Möglichkeiten, klassische Gerichte mit einem schnellen Zutatenwechsel in vegetarische Gerichte umzuwandeln. Du kannst zum Beispiel vegetarische Tacos zubereiten, indem du Fleisch durch schwarze Bohnen ersetzt.

Werden auch Sie kreativ! Experimentieren Sie mit einigen Ihrer Lieblingsgemüse, um zu sehen, was am besten funktioniert.

Wie man Gemüse kocht

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Essen Sie sie roh für eine einfache, kalorienarme Option. Dies ist bei weitem die einfachste Art, Ihr Gemüse zu essen. Rohes Gemüse ist eine großartige Beilage, ein Topping oder ein Snack für jede Tageszeit.

Denken Sie daran, Gemüse sorgfältig zu waschen, besonders wenn Sie es roh essen. Spüle sie unter kaltem Wasser ab und reibe sie sanft ab, dann trockne sie mit einem sauberen Handtuch ab.

Es gibt eine verbreitete Theorie, dass rohes Gemüse gesünder ist als gekochtes. Es stimmt, dass einige Vitamine während des Kochvorgangs aufgelöst werden, aber in einigen Fällen kann das Kochen die Antioxidantien in Gemüse erhöhen. Solange Sie sich gesund ernähren, sollte gekocht oder roh kein großes Problem sein.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Dämpfen Sie das Gemüse für eine kalorienfreie Zubereitung. Rohes Gemüse kann etwas zäh zu essen sein, daher ist Dämpfen eine großartige Möglichkeit, es weicher zu machen. Dieser Prozess fügt keine Kalorien hinzu und ist daher perfekt zum Abnehmen. Füllen Sie einen Topf mit Wasser und stellen Sie einen Dampfgaraufsatz hinein. Schöpfe das Gemüse hinein und bringe das Wasser zum Kochen. In wenigen Minuten sollte Ihr Gemüse perfekt gedünstet sein.

Die Dämpfzeit hängt von der Art des Gemüses ab, das Sie kochen, und davon, wie groß es ist. Die Dämpfzeit für einige gewöhnliche Gemüsesorten umfasst: 3 Minuten für Erbsen; 3-5 Minuten für grüne Bohnen, Spinat und Blattgemüse; 5-6 Minuten für Brokkoli, Blumenkohl und Spargel; 6-8 Minuten für Karotten; 8-10 Minuten für Rosenkohl.

Stechen Sie mit einer Gabel in das Gemüse, wenn Sie nicht sicher sind, ob es gar ist. Wenn sie sich weich anfühlen und die Gabel leicht hineinpasst, sind sie fertig.

Sie können dies auch ohne Dampfgarer tun, indem Sie das Gemüse direkt im Wasser kochen.

See also  Health Benefits Of Flax Seed

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Braten oder grillen Sie das Gemüse für zusätzlichen Geschmack. Dämpfen ist gesund, aber vielleicht finden Sie gedünstetes Gemüse etwas schlicht. Geröstetes oder gegrilltes Gemüse ist auch gesund, aber Sie können es ein bisschen mehr anziehen, um Ihrer Ernährung mehr Geschmack zu verleihen. Würfeln Sie sie und legen Sie sie auf ein Kochblech. Träufle etwas Olivenöl und gesunde Gewürze wie Thymian, Pfeffer, Salbei, Oregano oder Basilikum darüber. Backe sie dann im Ofen bei 204 °C, bis sie weich sind.

Wie beim Dämpfen hängt die Bratzeit von der Gemüsesorte ab. Einige übliche Kochzeiten sind: 10-15 Minuten für Spargel, Zucchini, Paprika, in Scheiben geschnittenen Kürbis und Brokkoli; 15-20 Minuten für Rosenkohl, Karotten, grüne Bohnen und Pilze; 20-30 Minuten für Kartoffeln, Kürbis, Mais und Zwiebeln.

Gutes Gemüse zum Braten sind Auberginen, Zucchini, Kürbis, Kartoffeln, Tomaten und Blumenkohl.

Fügen Sie nicht zu viel Olivenöl hinzu. Das ist gut zum Würzen, erhöht aber die Menge an Kalorien und Fett in der Mahlzeit.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Lassen Sie Gemüsekonserven abtropfen und spülen Sie sie ab, bevor Sie sie essen. Während Sie vielleicht denken, dass Dosengemüse nicht so gesund ist wie frisches, stimmt das überhaupt nicht! Dosengemüse hat die gleichen Nährstoffe wie frisches. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Dosengemüse viel Salz enthalten kann, um es zu konservieren. Um den Salzgehalt zu reduzieren, gießen Sie das Gemüse in ein Sieb und spülen Sie es vor der Verwendung unter kaltem Wasser ab.

Der andere Vorteil ist, dass Dosengemüse lange haltbar ist, sodass Sie nicht so oft einkaufen müssen oder sich Sorgen machen müssen, dass Ihr Gemüse verdirbt.

Dosengemüse ist auch viel billiger als frisches, also eine gute Wahl, wenn Sie ein begrenztes Budget haben.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Das Gemüse nicht panieren oder braten. Diese Kochtechniken fügen dem Gemüse viele Kalorien und Fett hinzu. Dies kann den eigentlichen Zweck des Essens von Gemüse zunichte machen, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Überspringen Sie das Panieren oder Frittieren, damit Ihr Gemüse so gesund wie möglich ist.

3 Ways to Eat Vegetables for Weight Loss

Vermeiden Sie das Hinzufügen von Dressings oder Saucen zu Ihrem Gemüse. Das Dippen von Gemüse oder das Topping von Salaten mit cremigem Dressing ist lecker, aber nicht gut für die Gewichtsabnahme. Diese Dressings sind sehr fett- und kalorienreich und können Ihre Mahlzeit viel weniger gesund machen. Überspringen Sie das Dressing, um zu vermeiden, dass Ihrem Gemüse Kalorien und Fett hinzugefügt werden.

Wenn Sie etwas Aroma wünschen, träufeln Sie einfach ein wenig Olivenöl auf Ihr Gemüse. Dies gibt etwas Geschmack mit einer guten Dosis gesunder Fette.

Sie können Gemüse auch mit Pfeffer, etwas Salz, Essig und anderen Gewürzen wie Thymian oder Basilikum verfeinern.

You May Also Like

About the Author: admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.